Von Benutzern zugesendete Tipps zu Mallorca


Hamburg / Santanyí
„ Coworking für längeren Aufenthalt auf Mallorca! Ich lebe in Hamburg und manchmal in Santanyí. Mallorcas schöne Seiten kann ich geniessen, weil ich in einem geschmackvoll eingerichteten Coworking Space gerne arbeite hier auf der Insel: Rayaworx, Santanyí. Es wäre richtig klasse, wenn in dem wunderbaren Magazin über diese vielfältigen Möglichkeiten berichtet würde. Dankeschön! “
Marion E., Oktober, 2016
 



Bei Artá
„ Restaurante Finca Es Serral Camí Cala Torta: Die Finca ist seit vielen Jahren im Familienbesitz, traditionelle mallorquinische Küche und uriges Ambiente! Hier kann man wirklich die Welt um sich herum vergessen. Die Produkte kommen größtenteils aus dem biologischen Anbau der Finca.
Restaurante Finca Es Serral Camí Cala Torta, Km 0.5, Tel. 971 835 336 “
Dieter J., August, 2016
 



Paguera
„ Cala Fornells , Bebauung durch Architekt Pedro Otzup noch immer sehenswert, Einkehr im Restaurant La Gran Tortuga mit schönstem Ausblick aufs Meer, kleine Bucht zum Baden, kleine Wanderung zum Cap Andritxol mit Torre del C.A.(ließ Claudia Schiffer renovieren) ;
Auch Halbinsel Alcudia: Kleine Wanderung vom Parkplatz der Ermita de la Victoria, Schotterstr. den Wald hinauf, nach ca 15 Minuten scharf links ab, kleiner Pfad zur "Penya Roja". Alte Befestigungsanlage mit einem schmalen Durchschlupf, toller Aussichtspunkt. “
Brücke,Rolf-Dieter, Juli, 2016
 



Es Trenc
„ Zum zweiten Mal habe ich „Mallorcas schöne Seiten“ bei Ihnen gekauft und einige Ihrer
guten Tip’s ausprobiert. Vergangenes Jahr waren es die Salzsalinen und das Restaurant am Strand von „Es Trencs“
und dieses Jahr waren wir sehr angetan und überrascht vom Restaurant „Es Molis“ in Sant Elm.
An beiden Orten haben wir ausgezeichnet gegessen und wurden vorzüglich bedient. “
Gaby B., Juli, 2016
 



Bar Es Moli, Escapdella
„ Wir wollten eigentlich in die Bar Nou. Da gehen wir schon seit jahren hin und sind immer wieder begeistert. Hat aber mittwochs zu und so sind wir in das Es Moli am Ortsende Richtung Peguerra. Die Bedienung ist zwar sehr lässig und etwas gewöhnungsbedürftig, aber doch freundlich und das Essen wirklich sehr gut. Aliolli mit viel Kofel, Froto mallorquin hausgemacht und eine der besten lammschultern! Empfehlenswert! “
Karin M., Juli, 2016
 



ES JARDÍ DE CAN COSTA in Pont d´Inca
„ , 5 Minuten von der Cintura entfernt die Calle Aragón raus, die dann umbenannt wird in C/. Antonio Maura 42, Tel. 971 426 252, www.esjardidecancosta.com oder bei FB: Traumgarten, Wahnsinns-Ambiente, mediterran-gehobene Küche, mittelteuer, sprechen auch Deutsch (Besitzer ist sehr erfahren als Maitre und Restaurantleiter in der Edelgastronomie) “
Tina M., Juni, 2016
 



Palma
„ Erst einmal ein Kompliment: Auch als hier Wohnende findet man in Ihrem wunderschön gemachten Heft noch gute neue Tipps! Meine neueste Restaurant-Entdeckung (wurde erst nach dem Erscheinen Ihres letzten Hefts eröffnet) ist das Restaurant RUMBO FIJO in Can Pastilla. Nur wenige Meter entfernt vom Strand wird man überrascht, wenn man hineingeht und den tollen Innenhof entdeckt. Hier sitzt man wirklich gemütlich-lauschig und das Schönste: das spanische Essen ist echt bezahlbar und lecker. Dazu nettes Wirtspaar und sympathische Kellner, die auch noch gut Cocktails mixen können - also echt empfehlenswert. Das Lokal liegt in der Calle Virgili 11 (ums Eck vom Flip Flop), Tel. 971 261 466 “
Tina E., Juni, 2016