Mallorca, ist ein Ort an dem man das Leben im Allgemeinen genießen kann. Das berühmte "Bauern Essen" verleiht der Insel einen besonderen Charm. Einfache Gerichte, die nicht besonders ästhetisch ansprechend ausschauen, aber toll schmecken und auch das größte Loch in einem hungrigen Bauch füllen.

Pimientos de Padrón

Zuerst schauen wir uns Pimientos de Padrón an. Sie sind ein einfacher und beliebter Starter. Bestellen Sie einen Teller und teilen Sie sie mit Ihren Mitmenschen.

Die kleinen grünen Paprika werden in Olivenöl und Steinsalz gebraten. Meistens sind sie süß, aber Sie werden die Gelegentliche finden, die auch bisschen mehr Feuer in sich hat. Bestellen Sie eine Schüssel 'Aioli' (eine Knoblauch-Mayonnaise), die sehr gut zu diesen Gemüsebissen passt. 

Post 9 Mallorca essen Urheberquelle Falk Lademann

Foto: Falk Lademann | Quelle: flickr | Lizenz

Frito Mallorquín

Frito Mallorquín ist nicht für schwache Nerven. Das Gericht besteht aus Kartoffeln, Paprika, manchmal Artischocken, manchmal Erbsen, Fenchelspitzen, Olivenöl, Chili, Knoblauch, manchmal Schwarzer Pudding, und der Hauptbestandteil ist Innereien - normalerweise nur Leber, aber oft auch Nieren.

Dies ist eine weitere Vorspeise, wobei es wird auch gerne mal als Hauptgericht geessen wird. Wenn Sie nicht verrückt nach Innereien sind, dann könnten Sie Frito Marisco probieren (das ist eine Meeresfrüchte Frito und ist ohne Innereien). Man muss etwas mutig sein, aber es lohnt sich es zu probieren.

Pa amb Oli

Pa amb Oli ist Brot mit Öl. Es ist trügerisch einfach, aber auch subtil anders. Der Teufel ist im Detail: das Brot ist eine bestimmte Sorte, so wie die Tomate. Es ist ein absoluter Klassiker, und man muss es unbedingt probieren, wenn man auf Mallorca ist.

Es gibt viele verschiedene Sorten von Beilagen. Die meisten Bars und traditionellen Restaurants bieten Ihnen meistens eine Jamón (Schinken) oder Queso (Käse) Option.

Die simpelste Variante von Pa amb Oli ist eine mit örtlichem Olivenöl beträufelten Scheibe braunes mallorquinisches Brot mit einer geriebenen rohen Knoblauchzehe und einer halben Ramallet-Tomate (die es nur auf der Insel gibt). Auf dieser schmackhaften Basis wird dann das Topping platziert. Seltsamerweise kann Pa amb Oli ziemlich teuer sein, aber man bekommt normalerweise eine großzügige Portion von Oliven und Gurken dazu.

Falls Sie auf den Geschmack gekommen sind und auf der Suche nach mehr Tipps sind, haben wir etwas passendes für Sie. Klicken Sie hier und schauen Sie sich doch unser frisch erschienenes Magazin an, voll bepackt mit wertvollen Tipps rund um Mallorca und komplett ohne Werbung.

Oder blättern Sie doch mal hier durch unser hochwertes Coffee Table Buch