Das letzte Mal haben wir Ihnen schon mehrere Hotspots von Palma gezeigt. Heute machen wir gleich weiter.

La Rambla und Passeig des Born

Bei der Erkundung von Palma gibt es zwei Straßen, die man nicht verpassen sollte. Erstens, La Rambla Boulevard, die oben auf dem alten Flussbett von La Riera entstanden ist, diese bietet eine riesige Vielzahl von Blumenständen. Um dann zu La Rambla zu gelangen, geht man die Treppe von Plaça Major hinunter. Abgehend von der La Rambla Hauptstraße finden Sie kleine, stimmungsvolle Straßen, die mit gleichermaßen gemütlichen und charaktervollen Kneipen gefüllt sind. 

Der zweite, unumgängliche Wanderboulevard ist die berühmte Allee: Passeig des Born, die Plaza Juan Carlos I mit der Avenida de Antonio Maura verbindet. Dieser Boulevard ist mit Sphynx-Statuen verziert - zwei auf jeder Seite - und ist mit hohen Bäumen bepflanzt, die einen friedlichen, schattigen Gehweg schaffen. Auch hier sind viele Bars und Restaurants, in denen man einige traditionelle Gerichte von Mallorca probieren kann.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um diesen angenehmen Boulevard entlang zu wandern und stoppen Sie immer wieder für einen Kaffee oder ein Bier. Entlang des Passeig des Borns finden Sie auch eine Auswahl an Designer-Boutiquen – es ist eins der bestbesuchsten Einkaufsviertel der Stadt. Vorallem während der Weihnachtszeit ist der Boulevard eindrucksvoll mit schönen Beleuchtungen verziert.

Paseo Marítimo

Ein beliebtes Touristenziel in dieser Gegend ist der Paseo Marítimo, die berühmte Promenade, die entlang des Meeres und des Hafens verläuft. Es macht diese Stadt zu einem erholsamen Ort für einen Urlaub Aufenthalt. Die Promenade ist mit Palmen und Bänken gesäumt und schafft einen schattigen und sonnigen Platz für Einheimische und Touristen gleichermaßen um zu laufen, mit dem Fahrrad zu fahren oder zu sitzen und die Welt vorbei gehen zu sehen.

Über die Straße, erstreckt sich ein Streifen von Bars, Hotels, Restaurants und Nachtclubs. Der Paseo Marítimo ist in der Tat das zentrale Nachtleben-Hub auf dieser Insel und spät in der Nacht, füllt sich der Paseo schnell mit Party- und Unterhaltungssuchenden. Wenn Sie selbst gerne weg gehen, verdienen zwei Plätze eine besondere Erwähnung. Probieren Sie Titos, den berühmtesten Club der Stadt. Der Club hat drei Etagen und auf jeder Etage spielt eine andere Art von Musik. Der zweite ist Pacha, der Mallorca-Zweig des berühmten Nachtclubs von Ibiza, der regelmäßig internationale DJs beherbergt.

Post 7 Palma2 Urheberquelle Caroline Menezes Torres

Foto: Caroline Menezes Torres | Quelle: flickr | Lizenz

Windmühlen

Die alten Windmühlen sind ein typischer Aspekt der Landschaft von Mallorca. Sie finden sie in vielen Städten wie Muro oder Campos, die beide eine schöne Sammlung von Windmühlen haben.

Wenn Sie einen Spaziergang durch das Zentrum von Palma, zwischen der Kathedrale und dem Paseo Marítimo machen, werden Sie die Windmühlen in der Nähe des Hard Rock Cafés, das sich im Jonquet Bereich befindet, auf jeden Fall nicht verpassen. Ursprünglich waren es sieben Windmühlen, die man aus dem Meer sehen konnte. Heute gibt es nur noch fünf. Einer von ihnen, El Molí d'en Garleta, wurde von der Stadt restauriert und in ein kleines Museum gebracht, wo man alles über die Windmühlen entdecken kann.

Palma-Aquarium

Ein Besuch im Aquarium in Palma ist ein großartiger Plan für Ihren Familienurlaub in Mallorca. Dies ist eines der größten Aquarien Europas und ist in thematische Zonen unterteilt, mit Arten aus den verschiedenen Meeren aus der ganzen Welt. Es hat auch den tiefsten Haifisch-Tank in ganz Europa und ist so passend “Big Blue” benannt.

Das Palma Aquarium bietet viele Attraktionen und organisierte Veranstaltungen wie Hochzeiten, Kommunionen und Geburtstagsfeiern. Sie können auch mit Stachelrochen schwimmen oder mit den Haien tauchen! Für den Hai-Tauchgang werden Sie von einem Instruktor begleitet und in den Big Blue Tank mit 11 Haien - dem Sand-Tiger-Hai und dem Sandbar-Hai - eingetaucht. Diese Erfahrung kostet 200 € und dauert eine Stunde, aber man muss eine Tauchlizenz besitzen.

Marineland Palma

Für Delphin-Liebhaber und Familien mit Kindern ist vielleicht der Besuch von dem Marineland interessant. Man kann zu schauen, wie diese intelligente Säugetiere unglaubliche Tricks und Stunts durchführen, aus dem Wasser springen und Gegenstände tragen. Es gibt auch eine bunte Papagei-Show und eine süße Truppe von Seelöwen. Für eine zusätzliche Gebühr gibt es die Möglichkeit, die Delphine von der Seite des Pools streicheln und alles über ihr Leben zu erfahren.

Marineland ist von Mitte Mai bis Ende Oktober geöffnet und befindet sich im Dorf Costa d'en Blanes (Calvia), das ca. 13 km von Palma de Mallorca entfernt liegt.

Falls Sie noch mehr Tipps suchen, haben wir etwas passendes für Sie. Klicken Sie hier und schauen Sie sich doch unser frisch erschienenes Magazin an, voll bepackt mit wertvollen Tipps rund um Mallorca und komplett ohne Werbung.

Oder blättern Sie doch mal hier durch unser hochwertes Coffee Table Buch.