es ist kein Geheimnis, dass Mallorca über wunderschöne und manchmal auch fast unberühte Strände verfügt, aber wo genau diese Buchten sich verstecken wollen wir Ihnen in unserem Blog immer mal wieder präsentieren.

Dieses Mal berichten wir über Cala Mesquida. Der Strand befindet sich im Nord-Osten der Insel und liegt in der Nähe der mittelalterlichen Stadt Capdepera. Wenn Sie ohne Auto unterwegs sind, können Sie einen Bus von Capdepera oder von Cala Ratjada (5 km nach Südosten) nehmen.

Cala Mesquida ist eine natürliche Bucht, die etwa 350 Meter lang und 130 Meter breit ist. Sie ist wirklich malerisch, mit weißem Sand und einem hölzernen Laufsteg, da sie in einem geschützten Bereich liegt mit Dünen, Kiefern-Bäumen und mit Felsen an beiden Enden. Es gibt keine hohen Gebäude, nur ein kleines Resort mit einigen Geschäften und Restaurants. Bei Surfern ist Cala Mesquida sehr beliebt, da die Wellen hier größer sind als an anderen Stränden in der Nähe. Durchsichtiges Wasser verleiht diesem Strand ein tropisches Gefühl und man kann hier innerhalb von Minuten den Rummel der Hauptstadt von La Palma vergessen.

Cala Mesquida - Gert Mewes

Foto: Gert Mewes | Quelle: flickr | Lizenz

Tipp: Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, gibt einen Parkplatz nur 100 Meter vom Strand entfernt. Aber versuchen Sie etwas früher einzutreffen, um noch einen Parkplatz zu sichern - vor allem während dem Wochenende.

Vielleicht haben Sie schon davon gehört: Wir haben für Sie ein kostenloses eBook zusammengestellt mit wertvollen Tipps rund um Mallorca. Klicken Sie hier und laden Sie es sich herunter.

Oder blättern Sie doch mal durch unser hochwertes Coffee Table Buch: http://www.mallorcas-schoene-seiten.de/buch/vorschau.